Tanzsaal im Max Ernst Museum Brühl des LVR, Werke von Max Ernst: VG BildKunst, Bonn 2018
Max Ernst Museum Brühl © Lichtenthäler / © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Max Ernst Museum
Die Sammlung

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR ist das weltweit einzige Museum, das den Werken des in Brühl geborenen Jahrhundertkünstlers Max Ernst (1891-1976) gewidmet ist. Es gibt einen Überblick über das umfangreiche Schaffen des Dadaisten und Surrealisten, dessen Bildwelten sich durch geniale Inspirationskraft auszeichnen.
Pressebild 4_Philippe Halsman, Salvador Dalí mit Rhinozeros, 1956, Fotografie, Privat-sammlung, © Courtesy Heinz Joachim Kummer-Stiftung, Foto: Jürgen Vogel für das Max Ernst Museum Brühl des LVR

Sonderausstellung
"Surreale Tierwesen"

Vom 3. Oktober 2021 bis zum 6. Februar 2022 vereint die neue Sonderausstellung "Surreale Tierwesen" im Max Ernst Museum Brühl des LVR circa 140 Kunstwerke von 74 internationalen Kunstschaffenden. Freuen Sie sich auf eine Ausstellung, die Ihren Museumsbesuch in ein unerwartetes Zooerlebnis verwandelt.   
Kinderführung Max Emst Museum, (c) MEM

Führungen &
Veranstaltungen

Im Max Ernst Museum ist für alle Menschen Platz. Schon Babys haben die Möglichkeit, auf Mamis Arm in die Kunstwelt eingeführt zu werden. Ob Kinder oder Schulklassen, Firmen oder Vereine, Menschen mit oder ohne Einschränkungen – das Max Ernst Museum hat Führungs- und Mitmachangebote für wirklich alle Interessen.
Barrierefreie Angebote im Max Ernst Museum (c) LVR-Zentrum für Medien und Bildung / Dominik Schmitz

Barrierefreies
Museum

In diesem Museum gibt es weitgehend keine Barrieren. Ganz gleich, ob Sie die Welt von Max Ernst mit mobilen oder kognitiven Einschränkungen entdecken wollen: Das Museum des Landschaftsverbandes Rheinland stellt eine Vielzahl von Angeboten für besondere Bedürfnisse bereit.
Fantasielabor (c) Max Ernst Museum des LVR

Fantasie Labor im
Max Ernst Geburtshaus

Max Ernst sah, was andere nicht sahen. In Holzmaserungen, Tapetenmustern und auf Maueroberflächen entdeckte er fantastische Wesen und Landschaften. Als Künstler nutzte er viele verschiedene kreative Techniken, um das "Gesehene" auch für andere sichtbar zu machen. Lassen Sie sich inspirieren und Ihrer Fantasie freien Lauf  – das Fantasie Labor ist genau der richtige Platz dafür.
DeliDeux (c) DeliDeux

Museumsrestaurant
 

Das Restaurant im Max Ernst Museum bietet neben 45 Innenplätzen eine Außenterrasse mit weiteren 60 Plätzen.

Das Museumsrestaurant bleibt vorübergehend geschlossen. 
Mädchen am Max Ernst Brunnen (c) NR

Max Ernst in
seiner Heimatstadt

Schlendern Sie vom Max Ernst Museum in nur wenigen Minuten in die gemütliche Brühler Innenstadt und nehmen Sie auf einem der zahlreichen Bistrostühle Platz, die den Marktplatz in ein riesiges Open-Air-Café verwandeln. In Brühl gibt es zahlreiche Orte, an denen Max Ernst seine Jugend verbrachte. Entdecken Sie diese im Rahmen einer Stadtführung oder auf eigene Faust.
Tipp - Route der Moderne

TIPP
Route der Moderne

Erfahren Sie mehr über die großen Künstlerfreundschaften des angehenden 20. Jahrhunderts. Nur wenige Fahrminuten vom Max Ernst Museum Brühl entfernt können Sie das August Macke Haus in Bonn und das Arp-Museum Rolandseck besuchen. Dank der Bonn Regio WelcomeCard fahren Sie günstig mit dem ÖPNV und haben freien Eintritt in die Museen!

Stadt Brühl - Der Bürgermeister - Brühl-Tourismus

Rathaus C, Hedwig-Gries-Str. 100

Telefon:02232 792670

Fax:02232 792690