Tanzsaal im Max Ernst Museum Brühl des LVR, Werke von Max Ernst: VG BildKunst, Bonn 2018
Max Ernst Museum Brühl (c)Lichtenthäler / VG BildKunst, Bonn 2018

Max Ernst Museum
Die Sammlung

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR ist das weltweit einzige Museum, das den Werken des in Brühl geborenen Jahrhundertkünstlers Max Ernst (1891-1976) gewidmet ist. Es gibt einen Überblick über das umfangreiche Schaffen des Dadaisten und Surrealisten, dessen Bildwelten sich durch geniale Inspirationskraft auszeichnen.
Sonderausstellung Moebius, Mœbius, Arzak le rocher, 1995, Gouache und Acryl auf Papier © 2019 Mœbius Production

Jean Giraud
MOEBIUS

Erleben Sie die surrealistischen Kunstwerke der Sonderausstellung Moebius bis Ende April digital von zu Hause aus. Ein virtueller 360° Rundgang führt Sie durch die Ausstellung. 
Kinderführung Max Emst Museum, (c) MEM

Führungen &
Veranstaltungen

Im Max Ernst Museum ist für alle Menschen Platz. Schon Babies haben die Möglichkeit, auf Mamis Arm in die Kunstwelt eingeführt zu werden. Ob Kinder oder Schulklassen, Firmen oder Vereine, Menschen mit oder ohne Einschränkungen – das Max Ernst Museum hat Führungs- und Mitmachangebote für wirklich alle Interessen.
Barrierefreie Angebote im Max Ernst Museum (c) LVR-Zentrum für Medien und Bildung / Dominik Schmitz

Barrierefreies
Museum

In diesem Museum gibt es weitgehend keine Barrieren. Ganz gleich, ob Sie die Welt von Max Ernst mit mobilen oder kognitiven Einschränkungen entdecken wollen: Das Museum des Landschaftsverbandes Rheinland stellt eine Vielzahl von Angeboten für besondere Bedürfnisse bereit.
Fantasielabor (c) Max Ernst Museum des LVR

Fantasie Labor im
Max Ernst Geburtshaus

Max Ernst sah, was andere nicht sahen. In Holzmaserungen, Tapetenmustern und auf Maueroberflächen entdeckte er fantastische Wesen und Landschaften. Als Künstler nutzte er viele verschiedene kreative Techniken, um das "Gesehene" auch für andere sichtbar zu machen. Lassen Sie sich inspirieren und setzen Sie Ihre Fantasie frei  – das Fantasie Labor ist genau der richtige Platz dafür.
DeliDeux (c) DeliDeux

Museumsrestaurant "DeliDeux"

Das Restaurant "DeliDeux" im Max Ernst Museum bietet frische, saisonale und regionale Küche an. Abgerundet wird das Angebot durch ein großes Kuchensortiment und eine exquisite Weinkarte. Neben 45 Innenplätzen bietet die Außenterrasse weitere 60 Plätze. Reservierungen für größere Gruppen und auch Feiern werden gerne entgegengenommen.
Mädchen am Max Ernst Brunnen (c) NR

Max Ernst in
seiner Heimatstadt

Schlendern Sie vom Max Ernst Museum in nur wenigen Minuten in die gemütliche Brühler Innenstadt und nehmen Sie auf einem der zahlreichen Bistrostühle Platz, die den Marktplatz in ein riesiges Open-Air-Café verwandeln. In Brühl gibt es zahlreiche Orte, an denen Max Ernst seine Jugend verbrachte. Entdecken Sie diese im Rahmen einer Stadtführung oder auf eigene Faust.
Tipp - Route der Moderne

TIPP
Route der Moderne

Erfahren Sie mehr über die großen Künstlerfreundschaften des angehenden 20. Jahrhunderts. Nur wenige Fahrminuten vom Max Ernst Museum Brühl entfernt können Sie das August Macke Haus in Bonn und das Arp-Museum Rolandseck besuchen. Dank der Bonn Regio WelcomeCard fahren Sie günstig mit dem ÖPNV und haben freien Eintritt in die Museen!

Stadt Brühl - Der Bürgermeister - Brühl-Tourismus

Rathaus C, Hedwig-Gries-Str. 100

Telefon: 02232 - 79 2630

Fax: 02232 - 79 2690

Wichtige Mitteilung

Aufgrund des Coronavirus kommt es zu Einschränkungen touristischer Aktivitäten in Brühl.

Seit dem 11. Mai 2020 sind folgende Bereiche im Tourismus wieder geöffnet, sofern Infektionsschutz- und Hygiene-Konzept der Betriebe vorliegen:

Seit dem 18. Mai 2020 sind Hotels auch für Touristen wieder geöffnet.

Bitte informieren Sie sich vorher, ob die Stätten und Einrichtungen, die Sie besuchen wollen, wieder geöffnet haben.

Das Ticket- und Tourismuscenter brühl-info bleibt vorerst geschlossen. Allerdings stehen die Mitarbeiterinnen telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr unter der Rufnummer 02232 79345 zur Verfügung.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "bruehl.de/coronavirus".