Max Beckmann zu Gast in Brühl

Max Beckmann zu Gast in Brühl

Vom 27. September 2020 bis zum 28. Februar 2021 vermittelt die Sonderausstellung „MAX BECKMANN – Day and Dream. Eine Reise von Berlin nach New York" einen umfassenden Einblick in das Werk des deutschen Künstlers Max Carl Friedrich Beckmann (1884-1950).

In der Zeit von 1913 bis 1923 versah der Künstler viele seiner Handprobedrucke mit einer persönlichen Widmung an seine erste Frau Minna Tube. Diese Werke werden nun erstmals im Max Ernst Museum Brühl des LVR ausgestellt. Ebenfalls zu sehen, sind Arbeiten auf Papier, Gemälde und Druckgrafiken, die zum Bestaunen wichtiger Stationen, Personen und Themenkomplexe aus dem Leben Max Beckmanns einladen.

Passend zur Sonderausstellung können Sie sich von der Kunst Max Beckmanns inspirieren lassen und sich nach dem Rundgang durch die Ausstellung an der Mitmachstation „Porträt mit Maske“ selbst porträtieren. Anschließend können Sie das Kunstwerk in der Gästegalerie im Zwischengeschoss des Max Ernst Museum präsentieren oder unter dem Hashtag #beckmannxmem teilen.

Diverse weitere Veranstaltungen des Max Ernst Museum Brühl des LVR, laden zum Entdecken und Ausprobieren für Groß und Klein ein.
Zudem findet ein Konzert unter dem Titel »Day and Dream« - Eine musikalische Reise von Berlin nach New York statt.

Bildnachweis: Max Beckmann, Die Nacht, Blatt 7 aus ´Die Hölle´, 1919, Kunsthalle Bremen-Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett, © VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Foto Marcus Meyer

mehr Informationen

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl - Der Bürgermeister - Brühl-Tourismus

Rathaus C, Hedwig-Gries-Str. 100

Telefon: 02232 - 79 2630

Fax: 02232 - 79 2690