Wiedereröffnung der Verbindung zwischen den Schlössern Augustusburg und Falkenlust

Wiedereröffnung der Verbindung zwischen den Schlössern Augustusburg und Falkenlust

Anfang August musste der englische Landschaftsgarten leider aus Gründen der Verkehrssicherheit in Folge von unkontrollierten Astbrüchen zu Ihrer Sicherheit geschlossen werden. Bei einer umfangreichen Schadensaufnahme wurde jeder Baum des Schlossparks einzeln inspiziert. Das Ergebnis ist leider sehr erschütternd. Der Klimawandel, der auch unsere Region in den letzten Jahren mehr und mehr betrifft, hat die Bäume sehr geschwächt und anfälliger für Krankheiten gemacht, sodass einige Bäume mit der Trockenheit, aber demzufolge auch mit Schädlingsbefällen zu kämpfen haben.

Ziel ist es, die historische Substanz des Parks im Einklang mit Natur- und Denkmalschutz nachhaltig zu sichern, zu bewahren und zukunftsfähig zu machen. Da aber in den nächsten Jahren mit weiteren Ausfällen von ganzen Waldstrukturen gerechnet werden muss, wird parallel die Nachbepflanzung mit junger Forstware im großen Stil durchgeführt, um die entstandenen und entstehenden Lücken zu schließen.

Nach der umfassenden Schadensaufnahme, sowie den Schnitt- und Fällmaßnahmen ist es nun gelungen, die direkte Verbindung zwischen den beiden Schlössern für Besucherinnen und Besucher verkehrssicher zu gestalten. Der Abschnitt ist ab dem heutigen Tag wieder für Sie geöffnet und Sie können Schloss Falkenlust über die Allee des Schlossparks erreichen. Die anderen Teile des englischen Landschaftsgartens bleiben weiterhin geschlossen. Bitte beachten Sie die Wegführung, da das Verlassen der Wege strengstens verboten und lebensgefährlich ist.

mehr Informationen

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl - Der Bürgermeister - Brühl-Tourismus

Rathaus C, Hedwig-Gries-Str. 100

Telefon:02232 792670

Fax:02232 792690

Wichtige Mitteilung

Übernachtungen zu touristischen Zwecken in Hotels, Pensionen, Gästehäusern, Ferienunterkünften oder Campingplätzen sind in Brühl wieder gestattet.

Die derzeit geltenden Maßnahmen können auf der Startseite eingesehen werden.
In Abhängigkeit zu den aktuellen Inzidenzwerten wurden einige Kultureinrichtungen, wie Museen, Ausstellungen oder Schlösser, sowie touristische oder freizeitliche Einrichtungen wieder geöffnet. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über den derzeit geltenden Stufen-Plan des Landes Nordrhein-Westfalen, der sich an den gegenwärtigen Inzidenzwerten der Region orientiert und erkundigen Sie sich über die aktuellen Bestimmungen des Betriebes, den Sie besuchen möchten. Alle Regelungen gelten zunächst bis Donnerstag, den 24. Juni 2021.

Das Ticket- und Tourismuscenter brühl-info öffnet ab Montag, den 21. Juni 2021, für den Publikumsverkehr. Bis dahin erreichen Sie die Kolleginnen weiterhin ausschließlich telefonisch (02232 79345) oder per E-Mail (tourismus@5db258c9251f432dad0c1677810415a8bruehl.de): montags bis freitags von 10 Uhr bis 16 Uhr.


Diese Meldung wird aktualisiert, sobald sich die Sachlage ändert.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus".

Bleiben Sie gesund!