Welterbestätten deutschlandweit digital und vor Ort entdecken

Welterbestätten deutschlandweit digital und vor Ort entdecken

Am Sonntag, 6. Juni 2021, findet der UNESCO-Welterbetag virtuell und vor Ort statt. Der Verein UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V. hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen UNESCO Kommission einige spannende Angebote für Welterbebegeisterte passend zum Motto "Solidarität und Dialog" entwickelt. Hiermit zeigen die Welterbestätten, dass sie gerade in Krisenzeiten wertvolle Orte der Begegnung und der internationalen Zusammenarbeit sind.

Um die Vielfalt des Welterbes vollumfänglich erleben zu können, finden Sie auf www.unesco-welterbetag.de Angebote für Jung und Alt: Es sind sowohl digitale Formate, Veranstaltungen vor Ort als auch eine Neuauflage der erfolgreichen Fotoaktion #WelterbeVerbindet geplant.

Bei dem großen interaktiven Fotowettbewerb anlässlich des UNESCO Welterbetages 2021 möchten die Veranstaltenden gemeinsam mit Stätten, Anwohnenden und Besuchenden porträtieren, wie Zusammenhalt und Dialog an den 46 Welterbestätten in Deutschland gelebt werden. Gesucht werden fotografisch festgehaltene Momente des Zusammenhalts, der Solidarität und des Austauschs an und in Welterbestätten in Deutschland.

Mitmachen ist einfach: Laden Sie Ihr Foto auf der Website hoch, danach wählen Sie nur noch ein UNESCO-Welterbe-Motiv aus und teilen Ihren Beitrag unter dem Hashtag #WelterbeVerbindet über Facebook, Twitter oder Instagram bis zum 6. Juni 2021 – Fertig!

Die Teilnehmenden mit den drei originellsten Fotos gewinnen eine Tasche mit einer Menge bunter, attraktiver Souvenirs aus den verschiedenen UNESCO-Welterbestätten.

Bildnachweis: Deutsche UNESCO-Kommission (c) Deutsche UNESCO-Kommission

mehr Informationen

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl - Der Bürgermeister - Brühl-Tourismus

Rathaus C, Hedwig-Gries-Str. 100

Telefon:02232 792670

Fax:02232 792690

Wichtige Mitteilung

Übernachtungen zu touristischen Zwecken in Hotels, Pensionen, Gästehäusern, Ferienunterkünften oder Campingplätzen sind in Brühl wieder gestattet.

Die derzeit geltenden Maßnahmen können auf der Startseite eingesehen werden.
In Abhängigkeit zu den aktuellen Inzidenzwerten wurden einige Kultureinrichtungen, wie Museen, Ausstellungen oder Schlösser, sowie touristische oder freizeitliche Einrichtungen wieder geöffnet. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über den derzeit geltenden Stufen-Plan des Landes Nordrhein-Westfalen, der sich an den gegenwärtigen Inzidenzwerten der Region orientiert und erkundigen Sie sich über die aktuellen Bestimmungen des Betriebes, den Sie besuchen möchten. Alle Regelungen gelten zunächst bis Donnerstag, den 24. Juni 2021.

Das Ticket- und Tourismuscenter brühl-info öffnet ab Montag, den 21. Juni 2021, für den Publikumsverkehr. Bis dahin erreichen Sie die Kolleginnen weiterhin ausschließlich telefonisch (02232 79345) oder per E-Mail (tourismus@e40fb6b84e2c44728ba46ad2ac8cb9b2bruehl.de): montags bis freitags von 10 Uhr bis 16 Uhr.


Diese Meldung wird aktualisiert, sobald sich die Sachlage ändert.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus".

Bleiben Sie gesund!